Untersuchungsprogramm

Untersuchungsdetails

Untersuchung
Aldosteron-Renin-Quotient (ARQ)
Material
3 ml EDTA-Plasma, 2 ml Serum
Normbereich
<10
Sonstiges
Bei jedem Patienten mit Hypertonie soll eine sekundäre Genese ausgeschlossen werden. Die Häufigkeit des primären Hyperaldosteronismus (PHA) als Ursache einer Hypertonie wird in Hypertoniezentren mit >10 % angegeben. Die von Conn beschriebene Trias Hypokaliämie, metabolische Alkalose und Hypertonie ist als Screening-Kriterium ungeeignet. Der beste Screening-Test ist der Aldosteron-Renin-Quotient (ARQ).
Der stärkste Stimulus für die Aldosteron-Sekretion aus der Nebenniere (NN) ist Angiotensin II. Die autonome Aldosteron-Sekretion wird als Conn-Syndrom bezeichnet. Eine Hypokaliämie kann durch kochsalzarme Diät oder Artefakte bei der Blutentnahme kaschiert werden. Patienten mit PHA hatten eine längere Hypertoniedauer, höhere Blutdruckwerte und brauchten mehr Antihypertensiva als Patienten mit essentieller Hypertonie (EH).
Das ARQ-Screening sollte nur bei ausgeglichener Hypokaliämie erfolgen. Der optimale Abnahmezeitpunkt ist vormittags (mindestens zwei Stunden nach dem Aufstehen). Der Patient soll vorher 5-15 Minuten gesessen haben. Eine antihypertensive Therapie muss im Vorfeld ggf. umgestellt werden. Die Kombination eines Calciumantagonisten mit Vasodilatatoren/Alpha-Rezeptor–Antagonisten stellt eine ideale Option dar.
Bei einem Cut-off von 10,0 wird eine Sensitivität von 98 % und einen Spezifität von 82 % erreicht.
Methodik
Rechenwert
Informationsstand
21.09.2016

Erweiterte Stichwortsuche
Hiermit suchen Sie im gesamten Leistungsverzeichnis nach Stichworten.

Alphabetisches Leistungsverzeichnis
 A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z 

Buchstabe A
α-Galaktosidase A (Morbus Fabry)
AB-Gamma-Test
Abciximab
Abstrich
ACA (Cardiolipin-Antikörper)
ACE (Angiotensin-Converting-Enzyme)
ACE-Polymorphismus
Acetylcholin-Rezeptor-AK
Acetylsalicylsäure
ACPA
ACTH
ACTH-Kurztest
Activated clotting time (ACT)
ADAMTS 13
Addis Count
Adenosinmonophosphat (AMP)
Adenovirus, Antikörpernachweis
Adenovirus, Direktnachweis
ADH
ADH im Urin
Adiponectin
ADMA (Asymmetrisches Dimethylarginin)
Adrenalin
Adrenalin i. Urin
Adrenocorticotropes Hormon (ACTH)
Adrenoleukodystrophie ( ADL)
AECA
Aethanol
Aethanol im Urin
AFP
Agrin-AK
AIDS-Diagnostik
AIE-75 Antikörper
Alanin Aminopeptidase (AAP)
ALAT (Alanin-Aminotransferase)
Albumin im Blut
Albumin im Liquor
Albumin im Urin
Albumin-Kreatinin-Quotienten im Spontanurin
Albumin/alpha1-Mikroglobulin-Quotient
Aldosteron
Aldosteron im Urin
Aldosteron-Renin-Quotient (ARQ)
Alkalische Leukozyten-Phosphatase (ANP)
Alkalische Phosphatase (AP)
Alkalische Phosphatase-Isoenzyme
Alkohol
Alkylphosphate
Allergenliste
Allergiediagnostik
Alloalbumin
Allobarbital
ALP
Alpha-1-Antitrypsin im Blut
Alpha-1-Antitrypsin im Stuhl
Alpha-1-Antitrypsin-Genotypisierung
Alpha-1-Fetoprotein (AFP)
Alpha-1-Glykoprotein
Alpha-1-Mikroglobulin
Alpha-2-Makroglobulin
Alpha-Amylase
Alpha-Amylase im Urin
Alpha-Hydroxy-Butter-Säure-Dehydrogenase (HBDH)
Aluminium
Aluminium im Urin
Alveoläre-Basal-Membran-AK
Alzheimer-Demenz
AMA
Amalgam
Ambrosia-Allergie
Ameisensäure im Urin
Amikacin
Aminosäuren
Aminosäuren im Urin
Amiodaron (Cordarex)
Amitriptylin
Ammoniak
Amobarbital
Amöben (Entamoeba histolytica), Antikörpernachweis
Amöben, Direktnachweis
AMP, cyclisch, im Blut
AMP, cyclisch, im Urin
AMPA-1-Rezeptor-Ak
Amphetamine
Amphiphysin-Antikörper
Amylase
Amyloid (Beta-Amyloid 1-40) im Liquor
Amyloid (Beta-Amyloid 1-42) im Liquor
Amyloid im Serum
Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
ANA
Anaemiediagnostik
Anaerobier
Analgetika
ANCA
Androgenindex, freier
Androstendion
Angiotensin-I-Converting-Enzyme (ACE)
Anionenlücke
ANNA-Ak
Anorg. Phosphor
ANP (alkalische Neutrophilen-Phosphatase)
Anti DNS
Anti HAV-IgG
Anti HAV-IgM
Anti HBc
Anti HBc-IgM
Anti HBe
Anti HBs
Anti HCV
Anti HDV
Anti Hepatitis-C-Virus (Anti HCV)
Anti Hepatitis-delta-Virus (anti HDV)
Anti HIV-I
Anti HIV-II
Anti-HCV-Bestätigungstest (WB)
Anti-Hyaluronidase
Anti-I
Anti-Müller-Hormon (AMH)
Antiarrhythmika
Antibiotika
Antibiotika-Resistenzbestimmung
Antidepressiva, tricycl.
Antidiuretisches Hormon (ADH)
Antiepileptika
Antikörper gegen körpereigene Substanzen
Antikonvulsiva
Antikörper gegen Mutiertes Citrulliniertes Vimentin (Anti-MCV)
Antikörpersuchtest
Antimitochondriale-AK (AMA)
Antinukleäre-AK
Antioxidantien
Antistaphylolysin-Titer (ASTA)
Antistreptokinase (ASK)
Antistreptokokken-DN-ASE-B
Antistreptolysin-O (ASL,AST)
Antithrombin-III
Antithrombotische Wirkstoffe
Antitrypsin
AP (alkalische Phosphatase)
APA
APC-Resistenz
APCaOx (Ionen-Aktivitätsprodukt für Kalziumoxalat)
Apolipoprotein B 100
Apolipoprotein-A-1
Apolipoprotein-B
Apolipoprotein-E
Aprindin
Aquaporin-4-Antikörper
Arbovirus-AK
Arginin-Stimulationstest
ARQ
Arsen
Arsen im Urin
Arylsulfatase-A
ASAT (Aspartat-Aminotransferase)
Asbestose
ASCA (Antikörper gegen Saccharomyces cervisiae)
Ascaris (Spulwurm), Antikörpernachweis
Ascorbinsäure
ASGPR-Antikörper
ASL
ASMA
Aspergillus
Aspergillus Antigen (Galactomannan)
AST
ASTA
AT III
Atherogener Index
Atriales Natriuretisches Peptid (ANP)
Ausnutzung, Stuhl
Australia-AK (Anti HBs)
Australia-Antigen (HBs-Antigen)
Autoantikörper-Nachweis

(Gesamt: 174 Einträge)

Druckversion

Die 12. Auflage unseres Leistungsverzeichnisses ist 2017 erschienen und steht hier zum Herunterladen (PDF-Datei, 292 Seiten, 1,2 MB) bereit.

Wenn Sie neben dem Online-Leistungsverzeichnis gerne auch mit dem gedruckten Verzeichnis arbeiten möchten, können Sie Ihre Exemplare telefonisch unter +49-211-4978-120 bestellen.

Bitte beachten Sie, dass Sie nur im Online-Leistungsverzeichnis die aktuelle gültigen Bedingungen finden.

Dr. med. Paul Nemes Dr. med. Dipl.-Biol. Michael Kux Dr. med. Roland Geisel Dr. med. Ileana Herzum